Erneutes Unentschieden

Nach dem Punktgewinn in Magdeburg erreichten wir zuhause auch gegen Zella-Mehlis ein Unentschieden. Zwar lagen wir auch hier zunächst zurück, ansonsten hatten die beiden Spiele nicht viel gemein. Denn neben dem Umstand, daß wir plötzlich tatsächlich noch Aussicht auf zwei Punkte hatten, verliefen auch die einzelnen Matches wesentlich spannender, so daß sich ein langer Fight ergab. Und zumindest oben und in der Mitte wurde zudem noch sehr guter Sport geboten, der mehr als die diesmal mageren 10 Zuschauer verdient gehabt hätte. Mit dafür verantwortlich waren nicht zuletzt die beiden polnischen Abwehrspieler der Gäste, die in der Mitte aufliefen.

Weiterlesen

Am Ende Happy End in Magdeburg

Im Kellerduell bei Börde Magdeburg erreichten wir ein eher kurioses Unentschieden und konnten gerade so verhindern, die Rote Laterne übernehmen zu müssen. Dabei sah es zwischendurch überhaupt nicht gut aus. Enstsprechend groß war die Enttäuschung auf Seiten der Gastgeber, während sich die Punkteteilung für uns wie ein Sieg anfühlte. Am Nachmittag hatten sich Börde und Jena II bereits ohne Sieger getrennt. Zwar fuhren die Magdeburger damit den ersten Punktgewinn ein, haderten aber dennoch angesichts in ihren Augen ausgelassener Chancen. Der Spielverlauf gegen uns konnte ihnen hierbei keine Linderung verschaffen.

Weiterlesen

Permafrust am Boden der Mitteldeutschen Oberliga?

Nicht der schlechteste seit Menschengedenken, aber doch der schlechteste Saisonstart seit geraumer Zeit liegt hinter uns. Und hinter uns liegt momentan nur noch Börde Magdeburg.
Denn auch beim nächsten direkten Konkurrenten Gornsdorf konnten wir Ende September nicht punkten.

Weiterlesen

GAU und Schadensbegrenzung zum Auftakt der Oberligasaison 19/20

Mit einem deftigen Mißerfolg sind wir in die Saison gestartet, indem wir am Samstagabend bei den Sportfreunden aus Burgstädt unterlagen. Der Plan sah eigentlich ganz anders aus. Nach den Doppeln 2:1 führen, oben schnell erhöhen und dann mittig und unten locker aufspielen können und vielleicht nicht so schnell und deutlich wie HOT 2 letzte Woche, aber doch vergleichweise nach moderater Spielzeit als Sieger die Halle verlassen, um dann noch halbwegs früh im Erfurter Hotel im Bett liegen zu können, damit man am Sonntag bei Sponeta einigermaßen ausgeschlafen sein würde.

Weiterlesen

Ausblick Oberliga 19/20

Die Ferien neigen sich dem Ende. Die Sonne neigt dazu, abends schon wieder früher am Horizont zu verschwinden. Und ich verspüre, nachdem es mich im Urlaub noch angenehm juckte, wo der Alltag einen nun wieder hat nach nunmehr fünf absolvierten Kegeleinheiten eher nur noch vergleichsweise reduzierte Neigungen. Aber hilft ja nichts. Die Aufstellungen sind ja auch schon ein paar Wochen veröffentlicht, und so manifestiert sich, was man beim Überfliegen der Wechsellisten schon vermuten konnte.

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...