Permafrust am Boden der Mitteldeutschen Oberliga?

Nicht der schlechteste seit Menschengedenken, aber doch der schlechteste Saisonstart seit geraumer Zeit liegt hinter uns. Und hinter uns liegt momentan nur noch Börde Magdeburg.
Denn auch beim nächsten direkten Konkurrenten Gornsdorf konnten wir Ende September nicht punkten.

Weiterlesen

GAU und Schadensbegrenzung zum Auftakt der Oberligasaison 19/20

Mit einem deftigen Mißerfolg sind wir in die Saison gestartet, indem wir am Samstagabend bei den Sportfreunden aus Burgstädt unterlagen. Der Plan sah eigentlich ganz anders aus. Nach den Doppeln 2:1 führen, oben schnell erhöhen und dann mittig und unten locker aufspielen können und vielleicht nicht so schnell und deutlich wie HOT 2 letzte Woche, aber doch vergleichweise nach moderater Spielzeit als Sieger die Halle verlassen, um dann noch halbwegs früh im Erfurter Hotel im Bett liegen zu können, damit man am Sonntag bei Sponeta einigermaßen ausgeschlafen sein würde.

Weiterlesen

Ausblick Oberliga 19/20

Die Ferien neigen sich dem Ende. Die Sonne neigt dazu, abends schon wieder früher am Horizont zu verschwinden. Und ich verspüre, nachdem es mich im Urlaub noch angenehm juckte, wo der Alltag einen nun wieder hat nach nunmehr fünf absolvierten Kegeleinheiten eher nur noch vergleichsweise reduzierte Neigungen. Aber hilft ja nichts. Die Aufstellungen sind ja auch schon ein paar Wochen veröffentlicht, und so manifestiert sich, was man beim Überfliegen der Wechsellisten schon vermuten konnte.

Weiterlesen

Abschließende Worte zur Saison 18/19 (diesmal ohne individuelle Bewertung)

Ein paar abschließende Worte zur Saison bin ich noch schuldig. Wir verloren am letzten Spieltag in Biederitz 6:9. Wir könnten behaupten, uns nur bis zum 6:4 angestrengt und dann erfahren zu haben, daß Gornsdorf gegen Zella-Mehlis den Sieg und somit unabhängig vom Ergebnis in Biederitz den Klassenerhalt eingefahren hat. Aber so war es nicht. Die Gastgeber waren einfach etwas besser an diesem Tag.

Weiterlesen

Home sweet home

Nach dem Punktgewinn gegen Hettstedt zum Auftakt der Rückrunde passte ich in den nächsten Spielen. Den Thüringentrip (Jena II und Erfurt) mußte ich auslassen, da der Nachwuchs das zweite Mal innerhalb von zwei Wochen einen Magen/Darm-Erreger eingeschleppt hatte. Und beim Dessau-Match stand ein 40. Geburtstag an.

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...