Weihnachtswunder

Entgegen alle Erwartungen fuhren wir im letzten Spiel der Hinrunde zwei Punkte gegen den Tabellenführer aus Hohenstein-Ernstthal ein. Diese sind ob ihrer Unverhofftheit umso mehr Balsam für die von der Abstiegsangst angefressenen Seele.

Weiterlesen

Remisserie

Auch von den Thüringer Gästen aus Zeulenroda und Jena trennten wir uns jeweils Unentschieden. So haben wir aktuell eine Serie von bisher vier Unentschieden. Das habe ich in der Form auch noch nicht erlebt. Liegt natürlich auch daran, daß es mir in der Form momentan nicht möglich ist, den Tisch mal als Sieger zu verlassen. Andernfalls hätten wir schon den ein oder anderen Punkt mehr. Am 7. Dezember steht noch das Heimspiel gegen den Spitzenreiter aus Hohenstein-Ernstthal an. Da würden wir die Serie natürlich gerne verlängern. Allein es erscheint utopisch, und so ziemlich alles spricht gegen uns.

Weiterlesen

Erneutes Unentschieden

Nach dem Punktgewinn in Magdeburg erreichten wir zuhause auch gegen Zella-Mehlis ein Unentschieden. Zwar lagen wir auch hier zunächst zurück, ansonsten hatten die beiden Spiele nicht viel gemein. Denn neben dem Umstand, daß wir plötzlich tatsächlich noch Aussicht auf zwei Punkte hatten, verliefen auch die einzelnen Matches wesentlich spannender, so daß sich ein langer Fight ergab. Und zumindest oben und in der Mitte wurde zudem noch sehr guter Sport geboten, der mehr als die diesmal mageren 10 Zuschauer verdient gehabt hätte. Mit dafür verantwortlich waren nicht zuletzt die beiden polnischen Abwehrspieler der Gäste, die in der Mitte aufliefen.

Weiterlesen

Am Ende Happy End in Magdeburg

Im Kellerduell bei Börde Magdeburg erreichten wir ein eher kurioses Unentschieden und konnten gerade so verhindern, die Rote Laterne übernehmen zu müssen. Dabei sah es zwischendurch überhaupt nicht gut aus. Enstsprechend groß war die Enttäuschung auf Seiten der Gastgeber, während sich die Punkteteilung für uns wie ein Sieg anfühlte. Am Nachmittag hatten sich Börde und Jena II bereits ohne Sieger getrennt. Zwar fuhren die Magdeburger damit den ersten Punktgewinn ein, haderten aber dennoch angesichts in ihren Augen ausgelassener Chancen. Der Spielverlauf gegen uns konnte ihnen hierbei keine Linderung verschaffen.

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...